Aus dem Newsletter „Grüne Woche“: Landesauszeichnung für „Soziales Bürgerengagement“ & Förderung von Familienzentren in Hessen

Engagierte Menschen nominieren und würdigen – Landesauszeichnung für „Soziales Bürgerengagement“ wird auch dieses Jahr wieder vergeben!
Rund 31 Millionen Menschen engagieren sich deutschlandweit ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Hier zu Lande sind es fast 2,4 Millionen Bürger*innen, die sich alleine im sozialen Bereich engagieren. Im Vergleich zu manch anderen Ländern ist das soziale Engagement in Hessen somit bemerkenswert hoch. Gerade in den verschiedenen Lebensbereichen wie Geflüchteten- und Jugendarbeit, Nachbarschaftshilfe, oder auch die Begleitung und Hilfe in Hospizen und bei den Tafeln, zeigt, wie überaus wichtig die freiwillige Hilfe für unser Zusammenleben ist. Aus diesem Grund soll dieser Einsatz auch entsprechend gewürdigt werden.

Auch in diesem Jahr habt Ihr wieder die Möglichkeit Menschen oder Gruppen zu nominieren, die im sozialen Bereich für ihr besonderes ehrenamtliches und/oder bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet werden sollten.Die Verleihung der Landesauszeichnung wird im Dezember 2021 zum 19. Mal stattfinden und durch unseren Staatsminister Kai übergeben.Ausgezeichnet werden sollen insbesondere die Personen(-gruppen), die durch ihre Tätigkeit eine beachtliche Vorbildfunktion ausüben, insbesondere, wenn sie neue Initiativen entwickeln, die integrationsfördernd sind oder auch das Interesse bei Kindern und Jugendlichen wecken, sich sozial zu engagieren. Darüber hinaus für Menschen, die aktiv Hilfe zur Selbsthilfe und einen wichtigen Entwicklungsbeitrag leisten, um lokale Unterstützungsstrukturen weiter auszubauen. Eure Vorschläge könnt Ihr bis zum 15. September 2021 hier einreichen. Und für diejenigen, die sich selber ehrenamtlich betätigen wollen und nicht genau wissen, wo sie eine entsprechende ehrenamtliche Tätigkeit finden bzw. ausüben können, kann ich Euch noch die nachstehende Suchmaschine empfehlen!

Hessenweite Förderung für 188 Familienzentren
Auch in diesem Jahr werden die hessischen Familienzentren durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gefördert. Im Vergleich zum Vorjahr werden damit zusätzlich 7 weitere Einrichtungen unterstützt. Ebenso wurde die Förderung um weitere 5.000 € pro Jahr und Zentrum – auf nunmehr 18.000 € – erhöht.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel