Benefiz-Veranstaltung um Kindern in schwierigen Lagen und Bedingungen den Zugang zur Bildung zu ermöglichen

Eine große Ehre war es für mich, auf der Benefiz-Veranstaltung des Fördervereins Pülümür e. V. zu Gunsten von Bildungsprojekten und Stipendien in der Heimat meiner Eltern vor rund zweitausend Menschen, die aus ganz Deutschland angereist sind, ein Grußwort zu halten. Seit Jahren leisten hier zahlreiche Ehrenamtliche Großes, um Kindern in schwierigen Lagen und Bedingungen einen Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Als Kind eines „Gastarbeiters“ kann ich die Bedeutung von Bildung und Chancengleichheit nicht genug betonen. Insbesondere in Gegenden wie in Dersim-Pülümür, wo Menschen politisch und wirtschaftlich benachteiligt leben (müssen), ist eine gute Bildung die Grundlage für ein besseres Leben. Gerade private Initiativen sorgen dafür, dass hier Kindern – und insbesondere Mädchen und Frauen – der Zugang zur Bildung ermöglicht werden kann. Die regelmäßigen türkeiweiten Spitzenplätze im Bildungsranking belegt, dass die Jugendlichen aus Dersim, trotz oder gerade wegen den ganz armen Verhältnissen in der Region, an diesen Emanzipationsprozess glauben. Da vor allem die staatlichen Förderungen begrenzt sind und die Vergabe von Bildungsmitteln leider nicht immer gerecht geschieht, sind solche Hilfen enorm von Bedeutung. Daher ein ganz großen Dank an den Pülümür e.V. und allgemein an alle, die sich für Bildung und benachteiligte Menschen einsetzen!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel