Schienenland Hessen – Verkehrsministerium kündigt Rekordinvestitionen für die Schieneninfrastruktur an

Die Pendlerströme im großen Stil auf die Schiene zu bringen ist unter anderem – neben der Anbindung des ländlichen Raums – einer der wichtigsten Schlüssel zur hessischen Verkehrswende. Nach Jahrzehnten des ‚

„Autofokus“ und intensiver Planungen der Landesregierung in den letzten Jahren beginnt für Hessen nun ein neues Zeitalter massiver Investitionen in die Schieneninfrastruktur. Die beiden bereits fertiggestellten Projekte S-Bahnhof Gateway Gardens und das neue Stellwerk der Tunnelstammstrecke in Frankfurt für zusammen ca. 400 Millionen Euro waren nur der Aufschlag für Schienen-Investitionen in Gesamthöhe von 20 Milliarden Euro in Hessen in den kommenden Jahren. Dazu gehören Ausbau, Neubau, Erweiterung und gezielte Reaktivierung von geeigneten Strecken.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel